Login

Greenpeace: Sie kennen die Risiken sehr wohl

Herr Müller wirft Frau Bühlmann vor, sie würde die Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten zu ihren kämpferischen Aktionen "verführen". Dabei übersieht er offensichtlich, dass der Schweizer Marco und alle anderen Aktivistinnen und Aktivisten keine Kinder mehr sind, die kritische Situationen und deren Konsequenzen nicht einschätzen können.
Menschen, die bei Greenpeace kämpfen, setzen sich konsequent ein für ihre Anliegen. Sie kennen die Risiken nur zu gut - und nehmen sie trotzdem auf sich, um die Arktis zu schützen.


Anstatt die Crew zu verurteilen sollte sich die Schweiz einsetzen gegen Putins Willkür. Er untergräbt den Rechtsstaat und straft Unschuldige, wie wir das schon bei der Punkband Pussy Riot gesehen haben.

Irina Studhalter

Politikwissenschaft BA, Campaignerin

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Kontakt: [javascript protected email address]

Retour